Unsere Dozent*innen

Hier bekommen Sie einen Überblick über die Dozent*innen der Heaven-Can-Wait-Akademie.

Allesamt Lehrkräfte mit Herz und Seele, aber gleichzeitig auch professionelle Künstler, die ihr Brot nach wie vor mit „Kunst“ verdienen. Am besten kommen Sie einfach mal zu einem unserer kostenlosen Schnupperkurse vorbei, um sich einen persönlichen Eindruck zu machen.

Hier können Sie die Schriftgröße der Seite verkleinern / vergrößern:


	
	

Yana Robin la Baume / Dozentin für Schauspiel

ist gebürtige Hamburgerin und als älteste von sechs Schwestern aufgewachsen. Nach ihrem Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst arbeitete sie fünf Jahre als festes Ensemblemitglied am Staatstheater Darmstadt.

2019 ist sie in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, und arbeitet seitdem für Film, Fernsehen und Rundfunkproduktionen, aber auch als Gastschauspielerin u.a. am Theater Münster. Bei der Arbeit mit den Schauspielschüler*innen liegt ihr die Förderung der individuellen Persönlichkeiten besonders am Herzen. Sie möchte die Kursteilnehmer dazu ermutigen, ihren eigenen Ausdruck und ihre Stimme zu finden.

„Freiheit bedeutet, dass man nicht unbedingt alles so machen muss wie andere Menschen.“
(Astrid Lindgren)

Robin-La-Baume

Kira Plaß / Dozentin für Schauspiel

ist mit Leib und Seele Schauspielerin, Schauspieldozentin und arbeitet seit 2020 zusätzlich als Coach für Präsenztraining und Emotionsarbeit. Die gebürtige Hamburgerin absolvierte ihre Schauspielausbildung mit Schwerpunkt auf Theater und Film an der Schule für Schauspiel Hamburg und steht seitdem als Schauspielerin auf der Bühne und für Film, Fernsehen und Werbung vor der Kamera. Dabei haben diverse Engagements sie von Hamburg über Lüneburg, ans Schlosstheater Celle bis ganz an den Bodensee und schließlich wieder zurück nach Hamburg geführt, wo sie hauptsächlich als freiberufliche Schauspielerin und Künstlerin arbeitet.

Seit 2017 arbeitet sie bei Task, der Schauspielschule für Kinder und Jugendliche, und unterrichtet mit viel Freude, künstlerischer Neugier und Begeisterung ihre Kurse in Schwerpunkten wie Improvisation und Figurenarbeit. Seit 2021 gibt sie nun auch Kurse für junggebliebene Senioren. Sie möchte auch hier viel Fantasie, Kreativität und Selbstbewusstsein wie möglich mitgeben und freut sich darauf, mit ihnen auf spielerische Art und Weise an Themen wie Körperwahrnehmung, Stimme, Präsenz und Spielfreude zu arbeiten.

Kira Plaß

Jan-Christof Scheibe / Dozent für Gesang

ist der künstlerische Leiter der Heaven-Can-Wait-Akademie. Mit dem von ihm gegründeten „Heaven-Can-Wait“-Chor – laut BILD-Zeitung dem „coolsten Chor Hamburgs“ – rockt er seit 2013 u.a. die Bühne des renommierten Sankt Pauli Theaters und vielen anderen Spielstätten in Norddeutschland. Er ist als Musiker, Chorleiter, Komponist, Schauspieler, Comedian oder Theater- und Buchautor tätig, und hat schon auf so ziemlich jeder Bühne in Deutschland gestanden.

Ein Tausendsassa, der weiß, wie Kunst in der Theorie funktioniert, aber auch viel Spaß daran hat, das in der Praxis zu vermitteln. Seine humorvolle und unverstellte Art im Unterricht und in der Arbeit weckt Vertrauen, und öffnet bei den Teilnehmern neue Türen. Unter seiner charmanten Anleitung wächst man über sich hinaus.

JC-Scheibe

Wiebke Lorenz / Dozentin für Kreatives Schreiben

zählt zu Deutschlands erfolgreichsten Autor/innen, ihre Bücher finden sich regelmäßig in der Spiegel-Bestsellerliste und haben sich weltweit insgesamt mehr als 3 Millionen mal verkauft.

Ob Psychothriller, Komödie, Liebesroman oder Kinderbuch, Wiebke Lorenz ist in allen Genres zuhause, mal unter ihrem eigenen Namen, mal unter ihren Pseudonymen Charlotte Lucas oder Anne Hertz (gemeinsam mit ihrer Schwester Frauke Scheunemann). Darüber hinaus schreibt sie journalistisch für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Online-Medien, an der Internationalen Filmschule Köln wurde sie zur Drehbuchautorin ausgebildet. Kurz: Wiebke Lorenz kann schreiben. Und zeigt anderen gern, wie einfach es geht.

Wiebcke Lorenz

Susanne Hayo / Dozentin für Tanz

startete ihre Bühnenkarriere mit einer klassischen Ballettausbildung am Staatstheater Saarbrücken (mit Bühnenverpflichtung) und an der Heinz-Bosl-Stiftung in München. Sie absolvierte dann ihr Studium in Gesang, Tanz und Schauspiel an der Stage School of music, dance and drama, in Hamburg (Abschluss 1997).

Neben verschiedenen Fernsehrollen („Unter uns“, „Freunde fürs Leben“, „Mallorca“, „In aller Freundschaft“, „Danke Anke“), spielte sie in Musical- und Theaterproduktionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wie z.B. „Evita“, „My fair Lady“, „La Cage aus folles“ (Freilichtspiele Tecklenburg), „Heiße Ecke“, „Karamba“, „Fifty Fifty“ u.a. (Schmidt’s Tivoli, Hamburg), „Sekretärinnen“ (Komödie Düsseldorf), „Heisse Zeiten“ und „Höchste Zeit“ (St. Pauli Theater Hamburg), „Dumm gelaufen“, „Herzscheisse“ u.a. (Ebertbad Oberhausen) Als Choreografin war sie u.a. tätig für die Tourneeproduktionen „Musical-Highlights“ und „ABBA hautnah“, für „Titanixen“ (Regie: Jan Christof Scheibe), „Volles Programm“ (Regie: Oliver Kalkhofe) „Pommes“, „Dumm gelaufen“, „Heisse Zeiten“ und „Höchste Zeit“ (Regie: Gerburg Jahnke).

Ihre Kurse sind – neben allem Fachwissen – geprägt von einer großen Portion Humor und Spaß.

Susanne Hayo

Melanie Graml / Dozentin für Tanz

tanzt seitdem sie denken kann. 1998 ging sie von ihrer kleinen bayerischen Heimatstadt in die große weite Welt nach Hamburg, um dort an der Stage School of Music, Dance & Drama Tanz, Gesang und Schauspiel zu studieren.

Danach war sie für die unterschiedlichsten Künstler unterwegs, sowohl im Fernsehen (u.a. Grand Prix Vorentscheid, Echo-Verleihung, VIVA, ZDF), als auch auf Tour (u.a. mit Prezioso, DJ Jan Wayne, DJ Bobo, David Garrett, als Mitglied der „Hot Banditoz“ und der „Pearlettes“).

Ab 2004 wurde sie immer wieder als Allrounderin (Tänzerin+Sängerin) im Showensemble auf einem der AIDA Kreuzfahrtschiffe gebucht und hat sich so die Welt angesehen. 2015 durfte sie für Stage Entertainment die Kinderdarsteller von dem Musical „Das Wunder von Bern“ trainieren und die choreographischen Proben betreuen. Seit 2013 war sie dann für Aida Entertainment an Land in Hamburg als Trainerin tätig und hat bis März 2020 die komplette choreographische Einstudierung der Showprogramme der AIDAaura und AIDAvita übernommen.

Im Mai 2020 wurde sie Mama einer bezaubernden kleinen Tochter, und freut sich nun wieder loslegen zu können.

Melanie Graml